Saisoneröffnung

Datum

  • 28.09.2019, 14:30

Eintritt frei ! 

 

14 : 30 The Horsemen auf dem Sebastiansplatz

16 : 00 Seniorenbühne Brig-Glis (Bistro)

16 : 45 Die AcaBellas (Bistro)

17 : 30 Schlagfertig

18 : 00 The Horsemen

Ankunft Dancewalk

Apero vor der ZHK

18 : 45 Tanzschulen in der ZHK

20 : 30 Jamiroquai-Cover Band (Saal 1)

Am 28.9. geht’s los, beginnt unsere Jubiläumssaison. Seit 10 Jahren ist die ZeughausKultur ein wichtiger Ort für die Kulturszene im Oberwallis. Unser Haus bietet Raum für Tanz, Musik, Gesang, Theater, Bildende Kunst, es ist die Heimat von regionalen und internationalen Künstlern, von Amateuren und Profis. Es hat Platz für traditionelle wie für experimentelle Wege. So präsentieren wir unserem treuen Publikum auch an der diesjährigen Eröffnung einen bunten kulturellen Strauss, der diesen Kriterien gerecht wird: die international renommierte französische Truppe « The Horsemen », die mit ihrem Mix aus Comic und Theater sich hochkomisch über die französische Art mokiert. Sie tritt auf dem Sebastiansplatz und in der ZHK auf.

Als lokale Künstler sind zu erleben: Die Musiker von Schlagwerk, die mit ihrem Programm das Schlagwerk hochleben lassen, und zwar mit einem Repertoire von meditativer Musik bis hin zu Rock und Jazz. Die AcaBellas sind sechs junge Oberwalliser Frauen, die sich ganz auf ihre Stimmen verlassen und bestens zu unterhalten wissen. Die Seniorenbühne ist seit Jahren mit grossem Erfolg Stammgast bei uns und wird die Eröffnung mitgestalten. 

Am Abend spielt die Jamiroquai Cover Band im grossen Saal. Mit Rhythmsection, Gesang, Bläsern und Backgroundgesang stehen 10 Leute auf der Bühne und sorgen für mächtig Power. 

Auch der Dancewalk – Ultra Valais macht Halt bei uns. Bereits ab 16 Uhr kann der Dancewalk Live im ZHK mitverfolgt werden. Anlässlich des 70-jährigen Bestehens von EDHEA (Schule für Gestaltung und Hochschule für Kunst Wallis) führt Foofwa d’Imobilité einen Tanzwanderweg im Wallis durch, der vom Rhonegletscher bis zum Genfer See führen wird. Während seiner 200 km langen Reise wird Foofwa d’Imobilité von Tänzer/innen, Musiker/innen, Studierenden und Publikum begleitet.

Anschliessend entführen vier regionale Tanzgruppen (dTn, A+O, The Sixteen, Move Challenge) die Besucher in das ZHK und laden sie ein, unser Haus von einer tänzerischen Perspektive aus neu zu entdecken.

Kategorien

  • Musik
  • Bühne
  • Bildende Kunst
  • Literatur
  • Weitere Kulturbereiche
  • Kino

Art der Veranstaltung: Andere

Zielpublikum: Für alle

Lageplan

News