Image 27675

Frauenstimmenfestival: Kunstinstallation

ELISABETH FUX MATTIG UND MANUELA BRÜGGER / OMA'S GLOZZJINI

Datum

  • Do, 22.06. 18:22 - Sa, 24.06.2023 10:22

Freier Eintritt

Oma’s Glozzjini war ein soziokulturelles Häkel- und Strickprojekt, das die Zinnen des Leuker Schlossturmes zierte. Oma’s Glozzjini ist entstanden im Zusammenhang mit der 120 Jahre-Jubiläumsausstellung der SGBK, dem Verband der bildenden Künstlerinnen in der Schweiz. Das Kunstprojekt wollte die Frauenpräsenz im Schloss auch nach aussen hin sichtbar machen.

Die regionale Bevölkerung, aber auch Häkel- und Strickfreudige aus der ganzen Schweiz wurden zur Teilnahme am Projekt eingeladen. Beteiligt haben sich vorwiegend Frauen. Privatpersonen und Institutionen wie Altersheime und Beschäftigungsstätten organisierten Häkelrunden oder arbeiteten im stillen Kämmerlein.

Eine einzelne Zinnenhülse erhält nun als Erinnerungshülle eine neue Bühne im Zeughaus. Diese repräsentiert, durch ihre vielen kleinen Einzelteile das Individuum und die Bevölkerung und spannt  einen Bogen über die Generationen hinweg. Viele persönliche Geschichten wurden stundenweise in die Textilien eingearbeitet. Die Zinnenhülse bewahrt so unser kulturelles Erbe und den Klang derjenigen Zeit, die jeder einzelne für die Anfertigung seiner Glozzjini gebraucht hat. Sie trägt auch die Spuren der harten Zinnensteine, gefüllt mit Sonnenstunden, Wind und Regen in sich.

In einem aufwändigen Prozess verbanden die beiden Künstlerinnen Elisabeth Fux Mattig und Manuela Brügger diese Einzelteile zu einem größeren Ganzen, um sie so zu einem Wahrzeichen für das Gemeinschaftsgefühl und das Miteinander werden zu lassen.

www.omasglozzjini.ch

Kategorien

  • Weiteres

Art der Veranstaltung

Ausstellung, Weiteres

Altersfreigabe

Für alle

Lageplan

News