Weltkulturtage Russland

Filmvorfühung / Theater: Putin fährt Ski / Russische Spezialiäten

Datum

  • 09.05 17:30 - 10.05.2020, 01:00

Abendkasse

Reservation

17.30 Filmeinführung mit Andrea Schild von russlandreisen.ch

anschl. Filmvorführung: ‘Borsch oder Burger – ein Rezept zur russischen Befindlichkeit’

Ein Film von Andrea Schild und Berno Z'Brun. gedreht in Kaluga, Russland.

Andrea beatwortet danach Fragen zum Film.

Filmbeschrieb

Was denken Russinnen und Russen über die aktuelle Beziehung zum Westen und sehen sie sich selbst als Europäer? Wie stehen sie zur Führung im Kreml? Wie frei ist man im Land der unbegrenzten Weite und stärkt die Orthodoxie die in Europa verloren geglaubten konservativen Werte? Und wie zeigt sich die neue Liebe zum Vaterland ausser in der „Patriot Box“, dem Automaten, aus dem man Putin Shirts ziehen kann?

Die Antworten von Jevgenij, dem Regisseur und Enfant Terrible, von Andrej, dem orthodoxen Priester und Ex-Hippie, von Aleksej, dem ultrakonservativen Barden, vom Ex-Militär Konstantin, von den kreativen Köpfen Anna und Lisa und vom kritischen Taxifahrer Vitali geben ein Bild der russischen Befindlichkeit 2016. (Eintritt frei!)

 

Ab 19h Essen im Bistro: Borsch

 

20.00h Theater: Putin fährt Ski                                                                                                                              Ausgehend von der Kampagne für die Wiederwahl Wladimir Putins analysierte die 2006 ermordete Journalistin Anna Politkovskaja in ihrm "Russischen Tagebuch" die politische Einschränkungen und Ereignisse im eigenenen Land. Divadlo Liseri nimmt Anna Politkovskajs Aufzeichnungen als Ausgangspunkt für eine scharfzüngige Satire. Auf einem Schreibtisch in einem Militärzelt entwickelt die Theatergruppe das Spiel einer machtbesessenen Matrjoschka-Gesellschaft, in der Lenin, Stalin und Putin gemeinsam Ski und Panzer fahren oder Wodka saufen. 

Textfassung, Regie: Pavla Dombrovska / Spiel: Pavla Dombrovska, Petr Jan Krystof, Ludek Vemola / Puppenbau: Marika Bumbalkova / Kostüm, Szenografie: Lenka Jaburkova, Matej Sykora / Bühnenbild: Marika Bumbalkova, Ludek Vemola / Musik: Tomas Vtipil

(Aufführung findet in einem Zelt statt! Platzzahl ist beschränkt auf 70 - 80 Personen)                                                          Eintritt Fr. 25.00 Erwachsene / Fr. 15.00 AHV/IV

 

 

 

Kategorien

  • Bühne
    • Theater
  • Kino
    • Dokumentarfilm

Art der Veranstaltung: Vorführung, Andere

Zielpublikum: Für alle

Lageplan

News

Programm ZeughausKultur

Programm Abusitz 2020

Programm KinderKulturTreff 2020