Saisoneröffnung

Carte Blanche / Work in Progress

Datum

  • 23.09.2018, 11:00 - 12:30

Abendkasse

In Zusammenarbeit mit der ECAV

Im Rahmen der jährlichen Vergabe einer Carte Blanche in der Zeughaus Kultur ist die Ecole cantonale d’art du Valais eingeladen worden, den Eingangsbereich und die öffentlich zugänglichen Räumlichkeiten in der ersten Saisonhälfte 2018 / 19 zu bespielen.

Vincent Chablais und Kotscha Reist, beide Dozenten an der ECAV, wollen mit einer Gruppe Studenten, mit Arbeitsfragmenten, Skizzen, Notizen, Texten und raumübergreifenden Installationen ein Evolutives-Werk erarbeiten. Die Arbeiten entstehen aus individuellen Recherchen vor Ort und in den Ateliers der ECAV, sie haben einen stark experimentellen Charakter und sind deshalb nicht an eine übergeordnete Thematik gebunden. Es sind vielmehr Spuren von Arbeitsprozessen und bestechenden Einfällen welche vielfach in ihrer Materialität einen ephemeren Charakter aufweisen können.

Absurde Gedanken, ungewollte Slapsticks aber auch Unvollkommenheit spielen dabei eine wichtige Rolle. Während 3 Monaten soll hier eine Work in Progress entstehen, bei dem Schichten, ein Überdecken, ein Verschwinden lassen und somit eine Auslöschung thematisiert wird. Dabei ergibt sich ein Hin und Her. Ein Vorher – Nachher und ein Drüber und Drunter, getragen von der Hoffnung oder Überzeugung, dass sich dabei etwas durchsetzt.

Vincent Chablais und Kotscha Reist werden für den Kick Off anlässlich der Saisoneröffnung am 23.9.2018 mit einer künstlerischen Intervention die Basis für dieses 3-monatige Experiment legen.

Kategorien

  • Bildende Kunst
    • Performance / Aktion
    • Installation

Art der Veranstaltung: Ausstellung, Vorführung, Vortrag / Konferenz, Andere

Zielpublikum: Für alle

Lageplan

News

Proberaum für Bands, Video-, Fotokünstler

Formular auf unserer Homepage „Formular Warteliste Bandraum

Jahresrapport 2017/18