Abusitz

Trio Gioia, Volksmusik aus verschiedenen Ländern & Toggenburger Singchörli Laad

Datum

  • 11.10.2018, 20:00 - 21:30

Freier Eintritt

Trio Gioia
Unser Ensemble besteht aus drei «ufgschtellte Fraue», Patrizia Edlinger (Violine), Silvia Schönenberger (Akkordeon) und Elisabeth Hasler (Kontrabass). Der Name Gioia kommt aus dem Italienischen und bedeutet Freude und genau die ist uns wichtig. Wir wollen unsere Freude an der Musik an die Zuhörer weitergeben. Unser Repertoire besteht hauptsächlich aus Volksmusik aus verschiedenen Ländern. Viel Spass beim Zuhören!

Das «Singchörli Laad» wurde 1949 von neun Mädchen, die gerne gesungen haben, gegründet. Am Anfang hatten sie nur Auftritte mit dem Männerchor zusammen und wohnten alle in der Laad, einem Weiler von Nesslau im Toggenburg.

Heute sind wir 23 Frauen im Alter von 25 bis 60 Jahren, sieben davon wohnen noch in der Laad, die anderen in Nachbargemeinden. Wir sind ein aufgestelltes, geselliges Chörli und singen Jodellieder verschiedener Komponisten. Zu unserem Repertoire gehören auch Toggenburger Naturjodel. Unter der Leitung von Silvia Schönenberger proben wir jede Woche und treten an verschiedensten Anlässen auf.

Wir freuen uns sehr auf unseren Auftritt bei Euch in Brig im Wallis.

Herzlichst euer «Singchörli Laad»

Elisabeth Hasler lebt in Roggwil im Kanton Thurgau. Sie ist Primarlehrerin an der Sprachheilschule und Mutter von zwei erwachsenen Kindern. Sie unterrichtet seit dreissig Jahren Blockflöte und spielt im Ensemble «Barogg». Später kam der Kontrabass hinzu und damit das Musizieren in der «Appenzeller Frauestriichmusig» und im Orchester «Camerata Salonistica». Im Trio Gioia sorgt sie für die harmonische Grundlage und den Rhythmus.
www.frauestriichmusig.ch & www.camerata-salonistica.ch

Patrizia Edlinger
www.musicmoves.ch

Abusitz wird durch unseren Abusitz-Kulturpaten Lonza AG, Visp unterstützt

Kategorien

  • Musik
    • Andere
  • Bühne
    • Live-Auftritt

Art der Veranstaltung: Konzert, Show

Zielpublikum: Für alle

Lageplan

News

Proberaum für Bands, Video-, Fotokünstler

Formular auf unserer Homepage „Formular Warteliste Bandraum

Jahresrapport 2017/18