Wontanara – make it grey

TheaterPro Co-Produktion Zeitgenössischer Zirkus

Datum

  • 19.01.2018, 20:00 - 21:30
  • 20.01.2018, 20:00 - 21:30
  • 21.01.2018, 17:00 - 18:30
  • 24.01.2018, 20:00 - 20:30
  • 26.01.2018, 20:00 - 21:30
  • 27.01.2018, 20:00 - 21:30
  • 28.01.2018, 17:00 - 18:30

«Wontanara – make it grey» ist eine zeitgenössische Zirkus-Kreation welche die «Compagnie Digestif» aus dem Wallis mit der Compagnie «Notre Monde» bestehend aus vier Künstlern aus Guinea realisiert.
Was motiviert uns auf den anderen zuzugehen? Ist es Überlebensdrang, eine Notwendigkeit, Lust oder einfach Neugierde? Die Künstler arbeiten im leeren Raum und befassen sich mit Grenzen und Chancen, die eine multikulturelle Gesellschaft bietet. Ihre Körper erzählen von Kraft und Zerbrechlichkeit in menschlichen Beziehungen, über Angst und Respekt vor dem Unbekannten. Sie verknüpfen Akrobatik, Tanz und Bewegungstheater um in ihre unterschiedlichen Welten zu tauchen und geben mit Feingefühl und Bescheidenheit zu erkennen, was uns über alle kulturellen Unterschiede hinaus verbindet: die Menschlichkeit.

21.01. um 14:30 Podiumsgespräch 
« Körpertechniken und Künstlerisches Ausdruck als Herausforderung im Kreativprozess »
mit Roberto Fratini Serafide (Tanztheoretiker und Künstler, Barcelona), Robert Diaz (prof. Zirkusschaffender, Master Accademia Teatro Dimitri, Verscio/TI) und Armand Deladoëy (Schauspieler, Tänzer und Regisseur)

27.01. Publikumsgespräch nach der Vorstellung
«Kreativprozesse zweier Kulturen im Dialog–Spannungsfeld und Chance» 
Die Künstlerinnen und Künstler der Cie du Monde und Cie Digestif im Gespräch mit der Leiterin der ZeughausKultur Iris Weder


Künstlerische Leitung: Jennifer Skolovski
Regie: Armand Deladoëy, Patricia Gomis
Spiel, Tanz und Akrobatik: Carina Pousaz, Jennifer Skolovski, Ousmane Fofana, Norbert Tonguino, Adrame Bangoura, Mamoudou Mara
Coach Zirkuskunst: Stéphane Drouard
Musik: Xavier Moillen
Lichtkonzept: Patrick Jacquérioz
Kostüme: Barbara De Bernardi
Photo: Juliette Gaillac
Film: Simon César Forclaz
Produktionsleitung: Thomas Péronnet
Administration: Sarah Simili
                    
Co-Produktion: Zeughaus Kultur (Brig, CH), Association Djarama (Ndayane, Sénégal)

Kategorien

  • Musik
    • Weltmusik
  • Bühne
    • Theater
    • Tanz
    • Zirkus

Art der Veranstaltung: Performance / Spektakel

Zielpublikum: Für alle

Lageplan

News

Proberaum für Bands, Video-, Fotokünstler

Formular auf unserer Homepage „Formular Warteliste Bandraum

Protokoll GV 2017

Jahresbericht 2016/17