Zwei schwarze Silouetten einer Frau un eines Mannes stehen sich vis-à-vis und geben sich die Hand. Im Hintergrund ein helles Licht und ein Tornado

Theater: Höhere Gewalt

Theater Marie

Ein Theaterstück über einen Unfall und die Sache mit der Versicherung...

Datum

  • Sa, 01.02.2025, 20:00 - 21:30

Höhere Gewalt - Eine Versicherungsrecherche
Von Maria Ursprung - Theater Marie

Risiken ohne Nebenwirkungen? Versicherungen versprechen uns eine sorgenfreie Zukunft. Gleichzeitig machen sie sich die Gefahren zunutze, die unwahrscheinlich oft eintreten, aber weitreichende Konsequenzen haben können. In einer persönlichen Recherche für das Stück „Höhere Gewalt“ lassen sich die Produktionsmitglieder neu versichern, sprechen mit der Leiterin eines Kundendienstes darüber, welche Versicherungen sie selber abgeschlossen hat und welche sie für unnötig aber gewinnbringend hält und schauen einem Versicherungsdetektiven über die Schulter, wie er versucht, Betrug aufzudecken. Aus diesen Begegnungen entsteht ein Theaterstück mit Witz und Aktualität, dessen Figuren sich in einer Welt bewegen, mit der wir uns ungern beschäftigen, weil sie uns mit den wahrscheinlichen und unwahrscheinlichen Risiken des eigenen Lebens konfrontiert.
 
«Wer gibt dem Risiko einen Preis? Das macht die Versicherung. Und dadurch wird es handelbar. Ist das nicht wunderbar?»

Text, Regie Maria Ursprung
Spiel Manuel Bürgin, Newa Grawit
Bühne Saskya Germann
Musik Vincent Glanzmann
Kostüme Gwendolyn Jenkins
Video Michelle Ettlin
Dramaturgie Martin Bieri
Technik Luca Schaffer/Peter Luginbühl
Produktionsleitung/Vermittlung Andrea Brunner                                                    Regieassistenz Bertilla Spinas

90min - ohne Pause - deutsch - ab 16

Eine Koproduktion der Bühne Aarau und dem Kurtheater Baden

UNterstützt durch: Aargauer Kuratorium, Stadt Aarau, SWISSLOS Fonds des Kantons Solothurn, Ernst Göhner Stiftung, LANDIS & GYR STIFTUNG, Hans und Lina Blatter-Stiftung

Preise
Vorverkauf:
Erwachsene: Fr. 30.-  zzgl. Ticketinogebühr
IV/Studierende/KulturLegi: Fr. 20.-  zzgl. Ticketinogebühr

Abendkasse:
Erwachsene: Fr. 35.-
IV/Studierende/KulturLegi: Fr. 25.-

gratis mit Abobo und Kultur-GA - Kinder bis 12 gratis

Rollstuhlplätze: info@zeughauskultur.ch oder Tel. 027 923 13 13

Türöffnung & Bistrobetrieb jeweils eine Stunde vor Beginn

Vorkauf

ab 19. August 2024

Veranstaltungsort

Grosser Saal, ZeughausKultur Brig

Gliserallee 91
3902 Brig-Glis

Telefon +41 27 923 13 13

Reservierungsnummer +41 27 923 13 13

Webseite http://zeughauskultur.ch

ÖV Fahrplan

Reservation

Abendkasse

Reservation

Gratis mit Kultur-GA

Gratis mit Abobo

Reduzierter Preis mit KulturLegi

Kategorien

  • Bühnenkunst

Altersfreigabe

Für alle